Über uns

  • 1910/11 wurde unsere Schule erbaut.

  • Die Architekten waren Oberbaurat Eduard Fritze und Baurat H. Schubert.

  • Am 09. Oktober 1911 wurde sie als „Neue Bürgerschule“ feierlich eingeweiht.

  • Im Jahr des Kriegsbeginns 1914 fällt der Sohn des Meininger Herzogs – Prinz Friedrich. Zum Gedenken an den Verstorbenen erhält die Schule den Namen „Prinz-Friedrich-Schule“.

  • Während des 2. Weltkrieges diente die Schule als Lazarett.

  • 1945 Umbenennung der Schule nach dem Pädagogen Dr. Theodor Neubauer in „Dr.-Theodor-Neubauer-Oberschule“.

  • 1949/50 Umfunktionierung in eine 12-jährige Oberschule. Schüler der „Henfling-Oberschule“ gehen in die „Dr. Theodor Neubauer – Oberschule“.

  • Ab 1950 ist die Schule Hospitationsschule des Lehrerbildungsinstituts Meiningen/Dreißigacker.

  • Ab 1952 gehen Schüler aus Dreißigacker in die TNOS.

  • 1958/60 wird die 3.Etage der Schule zeitweilig als Kinder- und Jugendsportschule genutzt.

  • Ab 1964 erfolgt die Beschulung aller Erstklässler aus Dreißigacker und aus dem Schuleinzugsgebiet Meiningen.

  • 1972 Angebot zur Nutzung des erweiterten Russischunterrichts.

  • Ab 1981 können alle Hortkinder die Nachmittagsbetreuung nutzen.

  • 1991 wird die Schule in Grund- und Regelschule geteilt. Wenig später erfolgt die Umbenennung der Schule in Staatliche Grund- und Regelschule „Schule am Pulverrasen“.

 

  • Kalender

    << Dez 2017 >>
    MDMDFSS
    27 28 29 30 1 2 3
    4 5 6 7 8 9 10
    11 12 13 14 15 16 17
    18 19 20 21 22 23 24
    25 26 27 28 29 30 31